Startseite > Uncategorized > Wohin bewegt sich die Medienlandschaft? iPad oder Android? | Android4you

Wohin bewegt sich die Medienlandschaft? iPad oder Android? | Android4you

Verlage sehen im Mobile Publishing die Rettung vor dem Aussterben. Apple ebnete mit dem iPad den Weg für die Printmedien in die Zukunft. Mit Android 3.0 hat Apple aber starke Konkurrenz bekommen.

Vor einem Jahr gab es klare Verhältnisse in der Medienlandschaft. Überall auf der Welt setze ein nie dagewesenes Zeitungssterben ein. Rettung brachte das iPad und die neuen Möglichkeiten des Mobile Publishing. Innerhalb der letzten 12 Monate sprangen alle bekannten Zeitungen auf den Zug auf. Sei es der Spiegel, die Süddeutsche Zeitung, die BILD, usw. – alle sind sie mit einer eigenen iPad-App im iTunes-Store vertreten. Inzwischen gibt es mit The Dialy eine nur für das iPad konzipierte Zeitung. Umsatzbeteiligung, Zugriff auf Kundendaten und Apples eigene Content Policy sind nur eine Auswahl an Bedingungen, die die Verlage akzeptieren mussten. Doch die Zeiten ändern sich.

2011 steht der Siegeszug der Tablets an. Apple schaffte mit seinem iPad dafür die Grundlage. Viele Hersteller nutzen das Verlangen der User nach Tablets und bieten in Zusammenarbeit mit Google eigene Geräte, die mit dem speziell für Tablets entwickeltem Android 3.0 (Honeycomb) laufen. Auch wenn Google gerade die Regeln zu seinen Gunsten ändert (wir berichteten), stellte Android als Open-Source-Betriebssystem doch eine attraktive Alternative für die Hersteller dar,…

read more

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: