Startseite > Uncategorized > HORIZONT.NET: G+J: Knapp ein Fünftel der Websites macht Gewinn / Geduld bei Professional Publishing

HORIZONT.NET: G+J: Knapp ein Fünftel der Websites macht Gewinn / Geduld bei Professional Publishing

Genannt hat er den Namen nicht, aber jeder wusste, wer gemeint war. „Werbefinanzierter Journalismus im Internet funktioniert sehr wohl“, rief Gruner + Jahr-Vorstandschef Bernd Buchholz ins Auditorium seiner Bilanzpressekonferenz, zu der G+J am Donnerstag ins Foyer des Hamburger Pressehauses eingeladen hatte. Gemeint war: Burdas Zeitschriftenvorstand Philipp Welte, der einst im HORIZONT-Interview generelle Zweifel daran angemeldet hatte.

 

Jetzt will Buchholz Gegenbeweise liefern: 24 der weltweit rund 150 journalistischen G+J-Websites seien allein durch Werbefinanzierung bereits profitabel, mit operativen Betriebsergebnissen zwischen 10.000 Euro und 3,8 Millionen Euro. Als positives Beispiel hebt Buchholz die Rezepte-Community Chefkoch.de hervor – wobei über die journalistische Ausrichtung des Portals als Beleg seiner These sicher diskutiert werden kann. Die journalistisch …

read more

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: