Startseite > Uncategorized > Apple setzt deutsche Verleger unter Druck: Ein Ultimatum bis zum Sommer – internetworld.de

Apple setzt deutsche Verleger unter Druck: Ein Ultimatum bis zum Sommer – internetworld.de

Wer digitale Bücher, Zeitungen oder Zeitschriften auf Apple-Produkten verkaufen will, muss diese Transaktion auch über den App-Store abwickeln – das findet jedenfalls Apple. Mitarbeiter des Computerkonzerns sind derzeit bei deutschen Verlagen zu Besuch.

Mit im Gepäck der Abgesandten: ein Ultimatum. Bis zum Sommer hätten die Verlage noch Zeit, ihre Geschäftsmodelle anzupassen, berichtet die FTD. Dass künftig alle In-App-Verkäufe über Apple laufen sollen, hat vor allem finanzielle Gründe: Von allen Transaktionen im App Store behält der Konzern 30 Prozent Umsatzbeteiligung ein.

ead more

Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: