Startseite > Uncategorized > Anmerkungen zu John Warrens “The Progression of Digital Publishing” | Holger Volland

Anmerkungen zu John Warrens “The Progression of Digital Publishing” | Holger Volland

Der Autor greift in seinem Artikel für das International Journal of the Book (Ausgabe 4, 2010) auch einige Projekte auf, die seiner Meinung nach typische Ausprägungen neuer Publishing-Formen zeigen. Auf drei davon möchte ich etwas genauer eingehen:

Erstens RAND Compare, eine Online-Plattform zum US-Gesundheitsmarkt, deren Inhalte früher als Studie herausgegeben worden wären: Die Zusammenstellung der Informationen muss von jedem Nutzer selbst gestaltet werden (“offering users the ability to create their own ‘narrative’”), die Informationen selbst sind sehr flexibel nutz- und kommunizierbar. Für die Publisher selbst bedeute diese Art der Veröffentlichung allerdings auch die Pflicht der ständigen Aktualisierung, was eine Herausforderung auch für die Qualitätskontrolle der wissenschaftlichen Texte durch Peer-Review einschließe.

read more

Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: