Startseite > Uncategorized > Das Wundermittel der Verlagshäuser: Das ipad — der Freitag

Das Wundermittel der Verlagshäuser: Das ipad — der Freitag

Ich finde, dass das ipad ein witziges Gerät mit einem interessanten Ansatz zur Steuerung eines Betriebssystems ist.Man kann es überall hin mitnehmen und man kann massig Bilder und Dokumente speichern. Es lässt sich ganz gut mit ihm surfen und der Appstore ist für einen unbedarften Anwender sicherlich auch nicht die schlechteste Lösung. Aber im Moment wird es in dem ein oder anderen Verlagshaus als die Rettung aus der Auflagenschwäche gesehen. Bloß weil man damit Zeitungen per Knopfdruck öffnen kann und Apple dank dem geschlossenen Appstore dafür sorgt, dass die Verlage auch mit dem Lesen Geld machen, solange die Leute nicht einfach mit dem Safari-App (der Internetbrowser) die Internetseiten der Zeitungen ansurfen und sich dort die relevanten Informationen holen…

read more

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: