Startseite > Uncategorized > Folien und Artikel – Print muss sich neu erfinden (webreaders)

Folien und Artikel – Print muss sich neu erfinden (webreaders)

– Der Markt ist reif für digitale Publikationen, aber sie müssen
hinsichtlich Inhalt, Grafik und Interaktivität einen Mehrwert
gegenüber ihren gedruckten Pendants bieten
– Wachstumsstrategien: Erschließung neuer und Zurückgewinnung
verlorener Segmente, Steigerung der Print-Nachfrage mittels
Bündel-Angeboten
– Abonnenten bilden bei digitalen Inhalten eine der wichtigsten
Säule des Geschäftsmodells
– Allianzen als Strategie, um Standards zu etablieren und die
Verhandlungsposition deutscher Verlagshäuser gegenüber Apple,
Amazon und Co. zu stärken

Zeitungen und Zeitschriften im digitalen Format dürfen weder
Ersatz noch Kopie des gedruckten Pendants sein …

zum Orginalartikel

Charts_PM_OliverWyman_Print_muss_sich_neu_erfinden als PDF

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: