Startseite > Uncategorized > textunes-Zahlen: Fingerzeig für Industrie (lesen.net)

textunes-Zahlen: Fingerzeig für Industrie (lesen.net)

Der auf die Veröffentlichung von Inhalten auf Tablets und Smartphones spezialisierte Verlagsdienstleister textunes hat zur Frankfurter Buchmesse interessante Marktdaten publiziert. So konnten in den letzten anderthalb Jahren über eine Million eBook-Downloads verzeichnet werden – mehr als die Hälfte davon in den letzten sechs Monaten. Enhanced eBooks scheinen bereits ein großes Thema, das iPad als Verkaufsplattform dagegen eher noch ein Versprechen.

Nur 10% aller bisherigen Downloads erfolgen auf das Apple Tablet – 62% der geladenen Literatur wurde auf iPhones gelesen, 28% auf iPod Touch Bildschirmen. Obwohl sich diese Zahlen bei einer Konzentration auf die letzten sechs Monate (seit dem deutschen iPad-Verkaufsstart) ein wenig verschieben dürften: Die Apple Smartphones werden sich dauerhaft ungleich größerer Verbreitung als Tablets erfreuen. Selbst wenn auf Tablets relativ gesehen mehr gelesen wird (trotz bekannter Nachteile), muss insbesondere für Publisher “konventioneller” Literatur das iPhone bei der Optimierung nach wie vor an erster Stelle stehen. Der seit Monaten geschürte iPad-Hype darf hier nicht den Blick auf die Realitäten versperren…

zum Orginalartikel

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: